Häufig stellt sich die Frage: »Sind Sie VDH-Züchter?«

Unsere Antwort, wie die unseres eigenen Züchters: "Nein,  wir sind keine VDH- DRC-oder LCD- Züchter.

Wir sind Mitglied im DHZ e.V. angeschlossen an der Europäischen Kynologischen Union (EKU). Auch in sogenannten "Dissidenzvereinen" wird gewissenhaft gezüchtet!"


1. Es gibt keine »VDH-Züchter«


Der VDH (Verband für das deutsche Hundewesen) ist keine Züchtervereinigung, sondern ein Verband für Zuchtvereine, d. h. dem VDH gehören keine einzelnen Züchter an, sondern eben Zuchtvereine. Falls wir »im VDH« züchten wollten, müssten wir unseren Mitgliedsantrag also nicht beim VDH selbst stellen, sondern bei einem der drei dem VDH unterstehenden Rassevereine für Retriever- Züchter bzw. Golden Retriever- Züchter und Labrador Retriever- Züchter.


2. Selbstdarstellung  der VDH-Vereine


Unser Züchter hat sich vor der Anschaffung des ersten Retrievers in Fachbüchern über diese Rasse ausführlich informiert. Ein immer wiederkehrender Ratschlag war, sich im Internet weitere Auskünfte zu holen. Sie haben also die Internetseite einer dieser Clubs besucht und sind unter dem Stichwort »Zucht« sofort mit der Aussage konfrontiert worden, alle Züchter, die keinem VDH-Verband angehörten, seien »Schwarzzüchter«. Eine Wortschöpfung, die man auf VDH- nahen Internetseiten immer wieder findet. Dieser Alleinvertretungsanspruch erschien ihnen von Anfang an etwas suspekt und ehrlich gesagt, auch nicht sonderlich sympathisch. Auch die zuvor von denen als Führer von Gebrauchshunden in einem dem VDH angeschlossenen Verband gesammelten Erfahrungen waren durchaus zwiespältig. Außerdem haben andere Verbände, vor allem die »Delegierten Commission 1879 e.V.« zu diesem Thema eine ganz andere Ansicht, siehe:  
http://www.hundeverband-deutschland.de

 

Was wir nicht bieten können:

Welpen aus unserer Zucht können nach derzeitigem Kenntnisstand nicht auf VDH-Ausstellungen vorgeführt und ausgestellt werden und wenn, werden sie nur als Mischling bewertet!

Das bieten wir: 
Mit ihrem Labrador aus unserer Zucht können sie die zahlreichen Ausstellungen der vielen anderen seriösen Zuchtvereine, Verbände und Clubs, sogar vereinsneutral besuchen, Ihren Hund ausstellen und von anerkannten internationalen Richtern bewerten lassen.